Donnerstag, 31. Dezember 2009

An all die, die ...



... ganz versessen darauf sind, mehr zu lesen und zu sehen ...

Die Zeit zwischen den Jahren- wie schön ist sie doch! Und heute nacht wird es ernst: Es wird 2010, und das bei den meisten von euch eine Stunde früher als bei uns!

In diesem Jahr haben wir Weihnachtendas erste Mal zu zweit gefeiert- zumindest unser deutsches Weihnachtsfest. Wir haben es sehr genossen, das Experiment zu wagen, unsere eigenen, ersten Weihnachtstraditionsschritte zu wagen.

Ausgeschlafen, gefrühstückt, geputzt- und dann haben wir unser Häuschen ein wenig geschniegelt. Danach haben wir einen laaaaaangen Spaziergan durch den Lagan-Valley-Park gemacht.




Nachdem wir dann auf vereisten Bürgersteigen nach Haus geschlittert sind, hat sich der Mann ersteinmal einen Mittagsschlaf gegönnt. Die Frau hat sich gleich- wie es sich gehört- an den Herd gestellt, um den Weihnachtsbraten zuzubereiten. Dies ist ihr auch äußerst gut gelungen, muss ich sagen. Leider hat sie sich dabei ihre linke Hand teilfrittiert: Danke, geht schon wieder.



Das ist unsere kleine Krippe auf dem Kaminsims!

Wir haben unser zweisames Fest durch und durch genossen!

Aber das echte Weihnachtsfest, so wie es hier in Nordirland gefeiert wird, das kam erst noch: Der Gottesdienst am Morgen war wunderbar- es gab Posaunen und es hat Schokolade geregnet!

Den ganzen Tag über durften wir bei einer Fanilie zu Gast sein. Mit Christ und Maureen (Mama und Papa), Richard und Joanna (Sohn und Tochter), Granny, Albert und Robin (Mama´s Bruder und sein Sohn) und Goldie (Hund) haben wir einen wundervollen Tag verbracht.



Weihnachtsspaziergang im Schnee



Spielen, spielen, spielen! Leider kann man die Furzmaschine mit Fernbedienung nicht sehen (mein Lieblingsspielzeug)

Das alles ist nun schon eine Woche her. So nach und nach trudeln immer mehr Weihnachtskarten ein ... die Post schein da ein kleines Problem mit unserer Anschrift zu haben ... hier ist sie noch einmal für alle Schreiberlinge und für die Nordirische Post mit allen detaillierten Angaben, die es gibt:

Tilmann und Andrea Kuhla
20 Wedderburn Avenue
BT10 0FY
Erinvale, Finaghy
Belfast
N.I.
UK

Das sollte reichen.

Wir freuen uns so sehr darüber, das ihr in der Ferne an uns denkt und uns bebetet. Jeder kleine Skype- und Facebook-Gruß, jede Karte und jeder Brief machen uns sehr, sehr glücklich!!!
Danke dafür!

Tilmann und ich werden uns jetzt gleich hübsch machen und dann in die Stadt ziehen. Wir haben einen Tisch reserviert und werden lecker und fein essen. Danach werden wir noch auf einen Kaffee bei den Blakes (unserer Adoptivfamilie) vorbeischauen.

Wir wünschen euch allen ein gesegnetes Jahr 2010!



Tilmann und Andrea

ps.: Der Mann steckte soeben verschlafen seinen Kopf durch die Tür und ordnete an, euch auszurichten, dass er lieb sei. Ist er wirklich ;-)


1 Kommentar:

  1. Danke für den sehr unterhaltsamen Bericht! Ihr seid super!!

    AntwortenLöschen

Sheep Island

Sheep Island
Bei Ebbe läuft gern das ein oder andere Schaf durch das Watt auf die Insel. Kommt die Flut wundert sich der Tourist: Wie jetzt? Kran?